Gesundheit

GEsundheits

Coaching

gesund Sein

 

"Gesundheit aber ist eine Erfahrung, in der Körper, Geist und Seele eine Einheit mit dem Leben gestalten. Dazu sind neue Transformationen und mutige Grenzgänge zu dem, was dem Leben innewohnt, notwendig."
(Paracelsus)

 

Geistig/Seelisch

Wir erleben zur Zeit viele Krisen. Innen wie außen. Das Leben fordert Ehrlichkeit und bringt alles nach oben, was dem nicht entspricht. Krisen können jedoch als Chance gesehen werden, als eine Möglichkeit, die uns innehalten und unser Schöpferpotential bewusst machen kann.

Wir sind geistige Wesen, die eine irdische Erfahrung machen. Dies gilt es zu erkennen und zu leben. Die meisten sehen sich jedoch als Opfer der (äußeren) Umstände oder anderer Personen. Sie empfinden Krisen und Krankheiten als bedrohlich, als angsteinflößend, als etwas böses, falsches, hadern damit und wollen den Schmerz bekämpfen. Das baut noch mehr Stress auf. Sie wollen das von anderen wegmachen lassen, laufen von einem Arzt zum anderen, machen eine Therapie nach der anderen, nehmen zig Medikamente. Alles in der Hoffnung auf Besserung. Das schafft noch mehr Abhängigkeit. Verantwortung wird abgegeben. Die Folge ist Selbstzweifel und Frustration.

Die Lösung liegt bereits in uns. Die jetzige Zeit fordert AUFWACHEN, nicht Weichspülen, Verdrängen.

 

Körperlich

Wenn wir uns verletzten, körperliche Einschränkungen erleben, gar chronisch erkrankt sind oder die Diagnose "unheilbar" hören, dann verspüren viele eine innere Ohnmacht und scheinen all dem hilflos ausgesetzt.

Dahinter liegen aber auch geistig/seelische Ursachen. Es gibt verschiedene Faktoren, warum Menschen die unterschiedlichsten Symptome verspüren oder sich bei einem Unfall ein Bein brechen.

 

Streichen wir "unheilbar" aus unserem Wortschatz, denn das gibt es nicht. Als "unheilbar" wird nur jemand bezeichnet, bei dem alleine die jeweiligen Ärzte entscheiden, ob derjenige aus ihrer Sicht gesunden kann oder Linderung erfährt. Wie anmaßend und ich würde sagen fahrlässig, denn mittlerweile ist bekannt, dass selbst Menschen mit Krebs im sogenannten Endstadium Chancen auf Heilung haben. Ich halte mich da an Paracelsus, den großen Arzt und Heiler aus dem 16. Jahrhundert, der damals schon sagte:

"Jede Krankheit ist heilbar, aber nicht jeder Mensch!"

 

Ganzheitlich

Körper und Geist/Seele - lassen sich nicht voneinander getrennt betrachten. Jede Krankheit und deren mögliche Genesung verläuft bei jedem individuell. Die Schulmedizin hat sich für ähnliche bzw. gleiche Symptome auf bestimmte Bezeichnungen geeinigt. Sie müssen sich verständigen um Krankheiten besser behandeln zu können. Dazu haben sie den Menschen in seine Einzelteile zerlegt und betrachten alles autonom. Jeder Arzt ist Spezialist auf seinem Gebiet. Dabei wird aber vergessen, dass nicht die Betrachtung eines einzelnen Körperbereichs oder Organs zählt, sondern das gesamte System Mensch in seiner Individualität, Vorgeschichte und Konstitution.

Bitte nicht falsch verstehen, Ärzte leisten hervorragende Arbeit, die auch ich genossen habe und der ich viel verdanke. Vielmehr geht es um die heilsamen Möglichkeiten der Kooperation zwischen Schul-, Alternativ- und Komplementärmedizin, die eine Medizin der Zukunft zum Wohle des Hilfesuchenden ermöglicht und die ich von Anfang an befürworte.

Die Krankheits-Ursache liegt auf der Geist-/Seelenebene. Dort scheint unser Seelenplan verankert. Darin ist beschrieben, welche Erfahrungen wir erleben können und darin verborgen die Chancen, eigenverantwortlich daraus zu wachsen. Kommen wir zu weit ab davon, weist uns unsere Seele über den Körper darauf hin: "Wenn die Seele nicht gehört wird, spricht sie über den Körper." 

 

Erscheint ein Symptom, kommen äußere Umstände hinzu, die eine Krankheit wahrscheinlicher machen. Zum Beispiel bedingt durch ein geschwächtes Immunsystem, Viren und Bakterien können sich dann verbreiten, der Körper kann nicht mehr richtig entgiften, Organe funktionieren durch Überbelastung nicht mehr richtig, die Nieren geraten durch viele traurige Erlebnisse und dauerhafte unterdrückte Wut in Mitleidenschaft, der Blutdruck steigt durch inneren Druck und Stress an, Unachtsamkeit und Stress fördern Unfälle, Umwelteinflüsse wie Strahlenbelastungen oder Chemikalien in der Atmosphäre können nicht mehr kompensiert werden, die Art und Weise der Nahrung, die wir zu uns nehmen und wieviel spielt ebenfalls eine Rolle, Lärm, Stress u. v. m. 

All das sind mögliche äußere Ursachen. Sie kommen aber meist nicht alleine als Ursache in Frage und werden von unserem Innern verursacht, um uns eine Chance auf Veränderung hin zu einem harmonischen Leben auf allen Ebenen zu geben. Werden wir wieder bewusster und spüren, was unsere wahren Bedürfnisse sind, spüren und leben das, was uns JETZT in diesem Moment gut tut, dann geschieht Heilung. Heilung ist der Bewusstwerdungsprozess.

 

Das habe ich u.a. bei meinem Beinbruch vor zwei Jahren erkennen dürfen. Der legte mich still. Der Bruch verlief glatt, die OP und der Heilungsprozess durch die Unterstützung der Ärzte, Therapeuten und Heiler komplikationslos.

In dieser Zeit zu Hause im Rollstuhl sitzend, hatte ich genügend Zeit, mich meinen inneren Prozessen zu widmen. Ich wehrte mich nicht gegen das, was war. Natürlich war ich am Tag als das passierte und ich die Diagnose erhielt traurig, doch im Vertrauen lies ich mich auf das Abenteuer ein. Erkenntnisse und Wachstum waren die Folge.

Je bewusster wir (uns) also werden, desto eher können wir auf das reagieren, was uns nicht gut tut, was uns bedrückt, unglücklich macht, nach unten zieht. Dann können wir uns sekündlich umentscheiden. Wir lernen aus "Versuch und Irrtum", wr fließen mit dem Leben ... Was soll uns passieren? Wir sind geistige Wesen, die eine irdische Erfahrung machen - nur JETZT!

Dabei stehe ich auch Dir gerne zur Seite!

 

Alle Probleme und Krankheiten, alle Krisen enthalten also eine Botschaft, die helfen will, einen Lösungsweg zu finden, der uns wachsen lässt, der uns in die Freiheit führt, in Lebensfreude und Harmonie.

 

Ich bin Spezialist für Deine Gesundheit und persönlichen Entwicklungsprozesse.

 


"Jede Krankheit ist heilbar, aber nicht jeder Mensch!"

(Paracelsus)